Denken, Glauben, Schreiben - Lateinamerikanische Identität I

Ausgabe 07: Denken, Glauben, Schreiben - Lateinamerikanische Identität 1. Teil
Ausgabe 07: Denken, Glauben, Schreiben - Lateinamerikanische Identität 1. Teil

Woher kommen eigentlich die Bilder des 'typisch' Lateinamerikanischen, des Latinos und Lateinamerikas allgemein? Worin gründen sie sich? Im Latin-Lover mit Sombrero, am besten noch auf einem Rassehengst? Von den Greasers, den Banditen aus zahlreichen einschlägigen Hollywood-Produktionen? Von dem schon so sehr abgenutzten Begriff des magischen Realismus, der sich gerne als das Lateinamerikanische verkauft, oder gar von jenem wagen Wunsch nach Einheit, der sich immer wieder auf die gemeinsamen Wurzeln, die gemeinsame Sprache und die gemeinsame Religion stützen muss? Oder 'nur von dem Streben nach ökonomischer Integration, wie es NAFTA, Andenpakt und MercoSur beabsichtigen?

 

Am Rande dieser Vorstellungen stellt sich eine andere Frage: Was wird aus dem häufig so leichtfertig dahingesagten Begriff der Latinoamerica Unidad, wenn man einen Otavalo der andinen Hochebenen mit einem kubanischen Abakúa neben einen waschechten Porteño und einen brasilianischen Carioca an einen Tisch setzt? Wir möchten dazu Matices, Schattierungen, Fokussierungen präsentieren ... Das Thema gibt viel her, zu viel für eine Ausgabe, deshalb stellen wir es in zwei Teilen vor. In dieser Nummer: die Einheit des Kontinents, ein Überblick der philosophischen Strömungen und ein kontroverses, religiöses Panorama. Die linguistische Einheit und die ökonomisch 'vereinten' Regionen werden der Schwerpunkt des zweiten Teils des Specials in der nächsten Ausgabe sein.

 

Einzelprobleme sollen allerdings nicht zu kurz kommen: Ob jedoch der Traum von Entwicklung im Geflecht informeller Politik (Spanien und Kolumbien), die zum Ausbrüten bombastischer Großprojekte (Nikaragua) und der Missachtung der Umwelt (Ekuador) neigt, mehr als eine Konsumvision werden kann, bleibt zumindest bis mañana ein Rätsel. Zeigt Argentinien den richtigen Weg? Abwarten - und richtig zusehen (was man vom ZDF eigentlich erwarten sollte).

 

Demgegenüber ist es ein Privileg der Künste, zeitlos sein zu dürfen. Zeitlos und dennoch aktuell erscheint auch die Kulturdebatte in Kuba, ebenso wie das unbekannte Erbe der Portugiesen in Thailand oder auch die bemerkenswerte Geschichte der Fotografie in Lateinamerika, zu der kürzlich ein wundervolles Buch erschien. Wo kann man so etwas heute noch erfahren?

Hier bei "Matices"!

 

Die Redaktion

Inhaltsverzeichnis

POLITIK UND GESELLSCHAFT

 

Politik Spanien

Esperpento o picaresca? La trama política española

 

Wirtschaft Nicaragua

Kalte Füße im trockenen Kanal? Das Für und Wider eines nicaraguanischen Großprojektes

 

Ökologie Ekuador

Am Ende der Welt am Ende. Der Devisenbringer Galapagos, trotz hoher Preise allmählich totgetrampelt

 

Politik Kolumbien

Wahlkampfhilfe aus Cali. Die Verstrickungen der Regierung Samper im Drogenkartell

 

Wirtschaft Argentinien

Argentinien braucht Zeit. Interview mit Federico Foders

 

politica Paraguay

La cara oculta de la transición. La democracia no sólo un sistema de gobierno

 

politica/Chile

Tentativa de punto final. Chile no logra encarcelar a

Contreras

 

antropologia Perù

Buscando el cielo. Cambio y permanencias en la dinámica religiosa de la comunidad peruana de Patamba

 

Medien Deutschland

Obststande voller Armut Anmerkungen zu einer Lateinamerika Reine des ZDF

 

Länderberichte

Mexiko, Kuba, Guatemala, Chile, El Salvador, Venezuela,

Honduras, Peru, Uruguay

 

 

LATEINAMERIKA: IDENTITÄT?

 

Identidad? - 1 parte

Das Problem von Einheit, Vielheit und Identität

Lateinamerikas Teil 1

 

polemica

Hacia una identificación nacional

 

Philosophie

Disenso - Identitätsdiskurse in der lateinamerikanischen

Philosophie

 

Literatur

Mafia literaria? Zum literarischen Diskurs der 60er

und 70er Jahre

 

religión

Lo latino y la religión

KULTUR

 

Debatte Kuba

Von alten Mythen und neuen Utopien. Fdelismo

cubania und Individualismus auf der Karibikinsel

 

reflexion/Cuba

Qué es ser cubano? Qué es la 'cubania ?

 

história Portugal

Por mares há dantes navegados. Vestigios portugueses na Tailândia de hoje

 

entrevista Portugal

Entrevista com a Adida Cultural da Embaixada de Portugal en Banguecoque, Dra. Ermelinda Galamba de

Oliveira

 

Literatur Argentinien

Das ultraistische Frühwerk von Jorge Luis Borges

 

literatura Brasil

EI Juan Rulfo para Nélida Piñon

 

literatura España

Javier Marías, primer escritor español que recibe el Premio Intemacional de Literatura Romulo Gallegos

 

Fotografie Lateinamerika

Fotografie ohne Manipulationen 400 Seiten lateinamerikanische Fotografie in einen Beo Band von  Erika Billeter

 

Kunst Peru 

Hochlandimpressionen Zeitgenössische peruanische Malerei auf der Art de Cologne 1995

 

música Argentina

Un solo para dos. Una obra de Mauricio Kagel dedicada a Peter Ludwig

 

Musik/Brasilien

Intelligente Krebse. Interview mit Chico Science

 

música/Brasil

Milton Nascimento Remasterizado em Abbey Road em CD

O cantor brasileiro tem o melhor de sua obra lançada

 

Musik /neue CDs Discos:

Sergio Boré. Fernanda Abreu Celso Fonseca

 

BUCHER / LIBROS / LIVROS

Rezensionen

Luis Mateo Diez: Camino de perdición

Rose Haferkamp (u.a.): Auf der Suche nach dem besseren Leben - Migranten aus Peru

María Moreno: El petiso orejudo

Jaime Bayly: No se lo digas a nadie

João Guimarães Rosa: Tutaméia

Gunther Kahle (u.a.): Jahrbuch für Geschichte, Staat, Wirtschaft und Gesellschaft Lateinamerikas

Gustavo Martín Garza: Marea Oculta

Zé do Rock: fom winde ferfeelt

 

SONSTIGES

Impressum

Termine



Ausgabe 07: Denken, Glauben, Schreiben - Lateinamerikanische Identität (1. Teil)

3,00 €

  • leider ausverkauft