¿Qué onda en Venezuela?

Ausgabe 97: Amazonas
Ausgabe 97: Amazonas

Die Welle 'linker Präsidenten in Lateinamerika hat vielen Beobachtern Hoffnungen auf eine gerechtere Politik in Lateinamerika gemacht, bei anderen Ängsten vor links populistischer Politik und autoritären Tendenzen geschürt. Mittlerweile hat sich die Debatte beruhigt und die Argumente sind differenzierter geworden: Die 'linken Präsidenten' in Lateinamerika spiegeln ein weites politisches Spektrum wider, von Sozialdemokraten wie Lula in Brasilien oder Bachelet in Chile, hin zu Revolutionären in sozialistischer Tradition Chávez in Venezuela, Morales in Bolivien.

 

Chávez nimmt unter diesen linken Präsidenten eine Sonderstellung ein: Wenige andere Staatsführer weltweit polarisieren wie er Seine Maßnahmen in Venezuela sowie sein Auftreten, der Ölreichtum Venezuelas und seine ambitionierten nationalen und internationalen Aktivitäten laden je nach Standpunkt zu Bewunderung oder Ablehnung ein. Ist er der Retter Venezuelas, und ein Wohltäter der von der Globalisierung Marginalisierten, ein Kämpfer gegen amerikanischen Neoliberalismus und Imperialismus? Oder ein Populist, ein Ewiges triggern, der übliche Caudillo, der sich mit Erdöl finanzierten sozial Programmen seine Anhängerschaft kauft, die demokratischen Institutionen aushöhlt und weltweit mit Diktaturen kooperiert?

 

Gerade in Venezuela selbst ist die Diskussion um Chávez und seine 'Bolivarianische Revolution' extrem aufgeheizt. Abwägende Argumentationen lassen sich im Land kaum vernehmen - wer nicht für ihn ist, ist gegen ihn. Doch auch hier in Europa, und auch in der matices-Redaktion, lässt das Thema Venezuela wenige Menschen kalt, und führt zu heftigen Debatten.

 

In dieser matices findet der von uns angestrebte Dialog zwischen und weniger in den Artikeln statt. Während David Ransom in Venezuela das Beispiel für eine breite demokratische Transformation' sieht, kritisiert Soenke Bauck die 'Utopie vom Sozialismus des 21. Jahrhundert, die zwar Polittouristen' anziehe, sich in der Realität aber nicht bewähre. Michael Vollmann untersucht, wie die venezolanische Version der Demokratie in der Praxis aussieht, mit dem Befund deutlicher Defizite. Markus Plate dagegen schildert lebhaft, wie die Regierung Chávez mit Sozialprogrammen versucht, die Situation der Bevölkerung in Venezuela zu verbessern.

 

Wir hoffen, dass Sie beim Lesen des Schwerpunkts einen kühlen Kopf bewahren. Denn die Wahrheit, sie liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte.

Die Redaktion

Inhaltsverzeichnis

 

Gesellschaft

 

Superwahljahr in Lateinamerika

Armut bekämpft man nicht mit Geld allein

von Werner Neuhauß

 

Crisis política en Mexico

El pais despues de las elecciones

por Octavio Rodríguez-Araujo

 

China und Argentinien

Große Hoffnungen und harte Fakten

von Vera Lehmann

 

Queremos una salida política

Entrevista a Cecilia Naranjo Botero

von Ruth Wolter

 

Länderberichte

Argentinien, Brasilien, Costa Rica, Kolumbien,

Uruguay

 

 

Schwerpunktthema: qué onda en Venezuela?

 

Venezuela!

Das bolivarianische Projekt

von David Ransom

 

 

Der Chavismus

Politik eines sozialistischen Caudillo

von Soenke Bauck

 

Los colores de la esperanza

Murales en Venezuela

por Alfonso Anaya Andrade

 

Los hombres del maíz

La II Feria Bolivariana Internacional del Maíz

por Ernesto Carmona

 

Entwicklungszusammenarbeit

Ärzte für Venezuela, für Kuba

von Markus Plate

 

Eine neue Art der Demokratie?

Über die Konsolidierung der Macht des Hugo Chávez

von Michael Vollmann

 

Ein Kampf gegen Windmühlen

Frauen in Venezuela zwischen Anspruch und Realität

von Anne Friebel

 

telesur: "otro mundo es televisible"

Das CNN Lateinamerikas

von Gunda Wienke

Kultur

 

Chance oder Bedrohung?

Kultur und globale Wirtschaft

von Annette Froehlich

 

Viel Lärm um nichts.

In Sachen Margarida Rebelo

Pinto gegen Joao Pedro George

von Elfriede Engelmayer

 

30 años dedicados al teatro

en América Latina

Homenaje a la traductora Heidrun Adi

por Kati Röttger y Almuth Fricke

 

Zoo Prismas

Installationen, Videos, Fotografien

von Peter Schulze

 

Fotograf der Straße

El Raval im Blick von Joan Colom

von Dirk Ufermann

 

The Light Exercises Series

Bernardí Roig im Kunstmuseum Bonn

von Dirk Ufermann

 

Digital und zwanglos

Filme aus Lateinamerika auf dem Filmfestival in Locarno: Rabia, Acidente, Aqua

von Ute Mader

 

 

Filmtipps

Made In Usa, IBERIA, Sábado das Hochzeitstape

 

Musiktipps

 

Maria Bethânia

Eine Stimme, ein Land und der salzige Duft der Musik

von Sandra Strigl

 

Salud Auf das Leben

Die mexikanische Sängerin Lila Downs

von Lars Borchert

 

 

Reisen

Experiencing Germany

Supporting Trinidad and Tobago during the worldcup in Germany.

by Neigeme Glasgow-Maeda

 

 

bücher libros

 

Weißer Mann..." - und dann?

Zivilisationskritik von Matthias Politycki

 

Meierhoffs Verschwörung

Ein Kriminalroman von Luis Fernando Verissimo

 

 

Venezuela not for Sale

Ingo Niebel bezieht Position

 

Position beziehen ohne parteiisch zu werden

Christoph Twickel zeichnet ein Portrait des 'Chamäleons' Chávez

 

¡Adiós Revolución!

Ein Abgesang auf die Revolutionen in Lateinamerika von Heinz G. Schmidt

 

Bücher zu Lateinamerika

Katalog der Neuerscheinungen 2005/2006

 

Urlaub bei den Anderen

Text- und Essay-Sammelband vom iz3w

 

Lehrreiches Zusatzwissen

Peter Hilgard schreibt über Granada

 

Der Spanische Bürgerkrieg

Zwei Bücher zum 70. Jahrestag des Bürgerkriegs von Antony Beevor und Carlos Collado Seidel



Ausgabe 51: Que Onda en Venezuela?

3,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1