Alexander von Humboldt

Ausgabe 97: Amazonas
Ausgabe 97: Amazonas

Editorial

Zweiter Entdecker Amerikas', 'geistiger Vater der Unabhängigkeit', letzter Universalgelehrter auf dem Felde der Naturwissenschaften', 'größter moderner Geograph', Vater der lateinamerikanischen Wissenschaften'; zahlreich sind die lobenden Attribute, die man Alexander von Humboldt (1769-1859) dies- und jenseits des Atlantik angehängt hat, jenem Forschergeist, den es zwischen 1799 und 1804 auf eine spektakuläre Reise durch das noch koloniale Venezuela in den Amazonas, später nach Kuba und wieder zurück bis in die peruanischen Anden und schließlich über Mexiko in die damals schon unabhängigen Vereinigten Staaten trieb.

 

Am 5. Juni 1999 jährte sich zum zweihundertsten Mal der Aufbruch zu seiner Amerikareise. Natürlich wurde und wird das Ereignis heute kräftig gefeiert, wie neben zahlreichen Veranstaltungen, Publikationen, Fernschund Radiosendungen vor allem die große Ausstellung Netzwerke des Wissens zeigt, die im Frühsommer in Berlin zu sehen war und kürzlich in Bonn ihre Tore öffnete. Dabei schien Humboldt noch vor kurzem in Deutschland immer mehr in Vergessenheit zu geraten. Weder seine Reise noch seine (zuweilen überholten) wissenschaftlichen Erkenntnisse schienen hierzulande ein Interesse wecken zu können, das die Fachkreise von Historikern überschritt. Auf den unzähligen Präparaten, die der Gelehrte aus Amerika mitgebracht hatte, drohte sich eine dicke Staubschicht abzusetzen.

 

Ganz anders jenseits des großen Teichs! Dort wurde und wird er vielfach noch offiziell als zweiter Entdecker des Kontinents und geistig-wissenschaftlicher Vater der Unabhängigkeit gehandelt. Von Kuba bis Peru hat der Name Humboldt noch einen ehrenvollen Klang, Schulkinder lernen seinen Namen und wissen, daß er derjenige war, der zahlreichen Tieren und Pflanzen ihrer Heimat einen wissenschaftlichen Namen gab. Der Humboldt-Strom vor Peru, der Pico de Humboldt in Venezuela und die zahlreichen Humboldt-Counties in den USA zeugen davon, daß das Wirken des preußischen Wissenschaftlers dort noch immer lebendige Tradition ist.

 

All diese Umstände sind für Matices Grund genug, sich ebenfalls mit dem Gelehrten zu beschäftigen. Humboldts Reise, Humboldts Verhältnis zur lateinamerikanischen Unabhängigkeit, seine wissenschaftstheoretischen Grundlagen und Humboldts Reisebegleiter sind einige der Themen, die im folgenden Special im Mittelpunkt stehen. Wie schon dieser kurze Überblick zeigt, liegt das Augenmerk auf eher unkonventionellen Schwerpunkten. Nicht die in anderen Publikationen schon zur Genüge behandelten Themen, sondern das weniger bekannte oder Unterschlagene sollte zur Sprache kommen - so die Meinung der Redaktion. Auch wagten wir, den manchmal allzu euphorischen Lobpreisungen zu Humboldt eher kritische, wenn auch dadurch nicht weniger achtungsvolle Sichtweisen entgegenzustellen. Ob dies letztlich gelungen ist, mag der Leser entscheiden Aber natürlich gibt es in Matices - wie immer - auch interessantes fernab von Humboldt. Neben den aktuellen Berichten zu Kultur, Politik und Wirtschaft ("Länderberichte' und 'Kurz notiert') erwarten den Leser dieser Ausgabe 'brandheiße Themen wie Beiträge über die Übernahme des Panama-Kanals oder den Wahlkampf in Portugal. Nachdenklichere Töne schlagen gegen die Artikel zum Stierkampf auf der iberischen Halbinsel und vor allem die Überlegungen zu den Zugängen zum Internet in Lateinamerika an.

 

die redaktion

Inhaltsverzeichnis

POLITIK UND GESELLSCHAFT

 

Panama vor der Übernahme des Kanals

Britta Margraf

 

Negre tore de pena" Stierkampf Kultur in Spanien

Ana Lorena Gomez

 

Stierkampfszenen im portugiesischen Barrancos

Gunnar Nilsson

 

Blutleerer Wahlmapf. Der portugiesische Sommer 1999

Gunnar Nilsson

 

Ein Plädoyer für eine karibische Ostpolitik gegenüber Kuba

Raimund Krämer

 

Kuba: Die Angst schweißt zusammen

Ein Interview mit Bert Hoffmann

 

Der Mythos der Informationsrevolution - Internet in Lateinamerika

Torsten Eßer

 

Länderberichte: Argentinien, Brasilien, Ecuador; Kolumbien Kuba, Paraguay Peru, Spanien

 

 

Schwerpunktthema: Alexander von Humboldt

 

Humboldt - Der Mythos vom 'wissenschaftlichen Vater der Unabhängigkeit Lateinamerikas

Joachim Gartz

 

Die Südamerika Reise des Alexander von Humboldt

Sonja Hofmann

 

Humboldts Assistent und Freund; der französische Botaniker und Arzt Aimé Bonpland

Sabrina Glasbrenner

 

Asthetische Wissenschaft. Aporien im Werk Alexander von Humboldts

Hartmut Böhme

 

Indianische Begleiter Alexander von Humboldts auf seiner amerikanischen Forschungsreise

Kurt Reinard Biermann und Ingo Schwarz

 

España en la memoria de Humboldt y en el olvido de los humboldtianos

Miguel Puig-Samper

 

Im Schatten Humboldts: Eduard Friedrich Poeppig

Sabrina Glasbrenner

 

Auststellungsbesprechung: Alexander von. Humboldt-Netzwerke des Wissens (Berlin Bonn)

Henrike Warlitzer

 

Humboldtsche Netzwerke (Humboldt im Internet)

Joachim Gartz

 

Eine Einführung in den Humboldtschen Mediendschungel

Joachim Gartz und Daniel Velasco

 

Kultur

 

Konstruktivismus auf Brasilianisch. Geraldo de Barros im Museum Ludwig in Köln

Alexander Streitberger

 

La Reescritura del Cuerpo. Poesía y Erotismo en Maria Calcaño

Patricia Venti G.

 

Julio Mendivil o la soledad de Naymlap

Walter Lingån

 

Jorge Luis Borges. Ein unpolitischer Dichter?

Stefan Kunzmann

 

Die unerträgliche Leichtigkeit des tropischen Scheins. Der Film Kleines Tropikana

Robin Mallik

 

Shortcuts Cologne 1999. Kurzfilme aus Portugal

Peter Orlando Prange

 

António Variações está além. portugals extravagante Ikone des Pop

Alex Martins

 

Elektronische Musik aus Buenos Aires. Interview mit den Kölner DJs Anima und Triple R.

 

Ahora más que nunca. Interview mit Rúben Blades

Plattenkritiken

 

kurz notiert: kunst/ literatur / film

 

Bücher

  • Claudia Metz/Klaus Schubert: Abgefahren. In 16 Jahren um die Welt
  • Gerhard Sommerhoff/ Christian Weber: Mexiko
  • Roberto Bolaño: Die Naziliteratur in Amerika
  • Michael und Max Zeuske: Kuba 1492-1902
  • Conchita Otero: Aproximación al mundo hispánico
  • Walter Bernecker/Klaus Discherl (Hrsg.): Spanien heute
  • Zwei Heftreihen zu Lateinamerika: ... verstehen/Kontinent der Hoffnung
  • Mario Benedetti: Pedro und der Hauptmann

 



Ausgabe 23: Alexander von Humboldt

3,00 €

  • leider ausverkauft