En movimiento - Was Lateinamerika bewegt

 

<--

 

-->


2011 war ein bewegtes Jahr! Nicht nur der Arabische Frühling zog die Massen auf die Straße. Auch in den USA, Spanien und vielen anderen Erdteilen machten die Menschen auf soziale Missstände und Probleme in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aufmerksam. Ihre Proteste wirken bis heute nach. Was sie alle eint ist die Forderung nach politischer Transformation, mehr gesellschaftlicher Teilhabe und sozialer Gerechtigkeit: Der Wunsch nach echter Demokratie. Inspiriert von den weltweiten Revolten und Umbrüchen richten wir in dieser Ausgabe den Blick auf Lateinamerika. Hier haben soziale Bewegungen eine lange Tradition. Schon seit der Kolonialzeit mobilisieren sich gesellschaftliche Gruppen, um auf die Missstände in ihren Regionen aufmerksam zu machen. Ihre Helden der Vergangenheit sind ebenso vielfältig wie berühmt: Nicaraguas Sandinisten, Boliviens Reformer oder Kubas Revolutionäre veränderten Lateinamerika und die Welt. Aber, was bewegt den Kontinent heute? Matices hat nachgefragt und präsentiert in diesem Schwerpunkt eine Zusammenstellung neuer sozialer Bewegungen und Akteure, Perspektiven und Formen der bürgerlichen Teilhabe des 21. Jahrhunderts in Lateinamerika.

die redaktion

Inhaltsverzeichnis

Gesellschaft: 

  • Brasilien - Sieger im „BRIC“-Vergleich: Große Unterschiede zwischen den BRIC-Ländern | von Peter Rösler
  • Habemus Presidente - und jetzt? Guatemala nach der Wahl | von Valeska Hesse
  • „Es gab noch nie eine Favela, in die die Polizei nicht hätte eindringen können“ Im Gespräch mit dem Soziologen Michel Misse | von Julia Luhnau
  • Wunder des Regenwald: Bambus als Baustoff der Zukunft | von Catherine Beckmann
  • Länderberichte: Bolivien, Chile, Ecuador, Mexiko, Nikaragua, Peru
  • Presseschau

Schwerpunkt: en movimiento - Was Lateinamerika bewegt

  • Neue Soziale Bewegungen in Lateinamerika | von Martina Kaller-Dietrich
  • Reinventar la vida desde el trabajo: Una década de fábricas recuperadas en Uruguay y Argentina | por Raúl Zibechi
  • Kommunale Bewegungen in Nicaragua: Vom CDS über das CDM zum CPC | von Klaus Heß
  • ¿Qué mueve a los indignados chilenos? Las razones de las protestas estudiantiles | por Diego Zúñiga
  • Das Künstlerkollektiv Pedro Romero Vive Aquí | von Anita Thirkettle
  • Eine andere Welt ist möglich: Von Chiapas an die Wall Street | von Manuel Fürtig

Kultur: 

  • Aufbruch in die Wolken-Ära: Moderner Wohnungsbau lernt fliegen | von Hedda Dunker
  • Auf Profilsuche: Das 26. Festival de Cine Internacional de Mar del Plata | von Ute T. Schneider
  • La vida útil: Ein Lehrstück vom wahrhaftigen Cineasten. Im Gespräch mit dem Regisseur Federico Veiroj | von Ute Mader
  • O CORO: Eine Studie der brasilianischen Gesellschaft. Interview mit dem Regisseur Werner Schumann | von Ute Mader
  • Bossa Harpa Nova: Interview mit der Harfenistin Cristina Braga | von Torsten Eßer
  • Musiktipps

Reisen:

  • Der Heilige, der sonntags frei hat: Zum Maximón-Kult in Guatemala | von Inés Hoelter

Bücher: 

  • Kontrollwahn
  • Film-Konzepte 18 - Junges Kino in Lateinamerika
  • José Afonso - Impuls der musikalisch und poetischen Avantgarde Portugals
  • Die Städte denen, die darin Leben 
  • Politische Kunst - Radical Shift 


Ausgabe 69: En movimiento - Was Lateinamerika bewegt

3,00 €

  • verfügbar
  • 10 - 15 Tage Lieferzeit1